Klara Phyll und Herr Blüterich

Der Faun Herr Blüterich und die Elfe Klara Phyll verlassen ihren geliebten Elfenwald um die Welt der Menschlinge zu erforschen. In luftiger Höhe geistern sie über das Gelände und beobachten (un)auffällig das Verhalten der Kindlinge und der vErwachsenen. Wenn sich Ihnen etwas nicht erschließt wird auch schon mal höflich nachgefragt: „Dürfen wir euch bei der Fütterung beobachten?“ – „Werdet ihr auch artgerecht gehalten?“ – „Welchen Brunftruf macht ein Männchen um ein Weibchen zu beeindrucken?“ Zwischendurch klingelt immer mal wieder Klara Phylls Blütentelefon, denn seit ihrer Abwesenheit geht es im Elfenwald „Drunter und Drüber“…! Und der eine oder andere Elfenwaldbewohner wünscht sich auch noch ein nützliches Mitbringsel aus der Menschenwelt: „Wer ist da? Herr Frosch? Was sollen wir mitbringen? Froschlockenwickler und einen Bienenbikini …?“
Nebenbei verteilen die Fabelwesen großzügig Elfenstaub damit sich die Menschen nicht selbst bestäuben müssen und erfüllen mit ihren Zauberblüten Kinderwünsche.
Klara Phyll und Herr Blüterich sind auch nachtaktiv. In der Dämmerung und Dunkelheit kann man Ihre gut dressierten Glühwürmchen bewundern. Fröhlich leuchtend sitzen diese auf den Flügeln und der Kleidung der Elfenwesen und erhellen die Nacht und die Herzen der Menschlinge.